Ev. Brüdergemeinde KorntalDiakonieG.W. Hoffmann-WerkSpendenInfos/Presse
Portal Ev. Brüdergemeinde Korntal Das sind wir Infos zum Gemeindezentrum Richtfest und Gedenkstein
Gemeindearbeit
 
 
 

Richtfest am Saalplatz

Wolfgang Lorenz, Geschäftsführer der Brüdergemeinde, mit der Gedenktafel, die auf die Kassette mit den Gegenständen gelegt wird. Sie wurde vom Künstler Gerhard Messner gefertigt. Foto: Bernhard Weichel

Die Ev. Brüdergemeinde fiebert bei eisigen Temperaturen ihrem neuen Gemeindezentrum entgegen

 

12.000 Kubikmeter umbauter Raum, 4.000 Quadratmeter Nutzfläche, ein Gebäude, so groß wie 30 Einfamilienhäuser, 33 in 100 Metern Tiefe gebohrte Sonden zur Nutzung von Geothermie, 34 Gründungspfähle zur Stütze des Gebäudes und 300 Kubikmeter Beton, um die Löcher im Boden zuzuschütten: Das sind die nackten Fakten des Neubaus der Ev. Brüdergemeinde im Herzen Korntals direkt am Saalplatz. Für die Brüdergemeinde bedeutet dieses Gebäude jedoch viel mehr! Jetzt wurde Richtfest gefeiert und ein Gedenkstein im Foyer eingesetzt.

 

Informationen für die Nachwelt

Trotz Eiseskälte ließen sich rund 200 Korntalerinnen und Korntaler das Baufest im neuen Gemeindezentrums der Ev. Brüdergemeinde nicht entgehen. Nach dem Richtspruch der Zimmerleute ging es ins Foyer des Gemeindezentrums. Hier wurde neben zahlreichen Dokumenten, von Geld bis zur aktuellen Ausgabe des Amtsblatts, auch ein Buch hineingelegt, in das sich viele Menschen in Korntal und darüber hinaus „verewigt“ haben, falls nachfolgende Generationen die Kassette je öffnen sollten. Sie schreiben davon, wie sich Korntal in den letzten Jahrzehnten verändert hat und welche Erwartungen sie an das neue Gemeindezentrum knüpfen. Persönliche Erinnerungen hat beispielsweise der Trumpf-Aufsichtsratsvorsitzende Professor Berthold Leibinger zu Papier gebracht. Er wurde im Kriegsjahr 1945 im Großen Saal der Ev. Brüdergemeinde konfirmiert. Weitere prominente Autoren sind Ministerpräsident a.D. Erwin Teufel oder der ehemalige Landesbischof der Württembergischen Landeskirche, Gerhard Meier. Die Gedenktafel trägt den Bibelvers aus 1. Korinther 3,11: „Einen andern Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.“

 

Vorfreude auf das neue Zentrum

Die Brüdergemeinde fiebert unterdessen der Fertigstellung des Gebäudes im nächsten Sommer entgegen. Dann sollen sämtliche Gemeindeaktivitäten von der Kinderkirche bis zum Seniorenkreis, die jetzt noch verstreut in der Stadt sind, im Gemeindezentrum stattfinden. Die Gottesdienste am Sonntag werden aber weiterhin im Großen Saal der Ev. Brüdergemeinde vis à vis gefeiert werden. Das Pfarramt und die Gemeindereferenten werden ihre Büros im neuen Gebäude beziehen.

Brüdergemeinde, Architekt und Generalunternehmen sind sich einig, angesichts der knappen Platzverhältnisse am Saalplatz das Beste herausgeholt zu haben. Der Dank ging insbesondere an die Stadtverwaltung, die sich laut Architekt Johannes Frey, sehr konstruktiv an den Planungen beteiligt hat.

 

 

Die Bildergalerie vom Richtfest und der Baufilm (Zeitraffer der bisherigen Aufnahmen der Webcam auf der letzten Seite der Galerie)...

 

Der Baufilm: Die Errichtung des Gemeindezentrums in Zeitraffer...

 

Mehr Informationen über das neue Gemeindezentrum...

 

Kran-Romantik in Korntal...

 

Die Videos vom Abriss der Gebäude am Saalplatz...

 

Zur Fotogalerie der Baustelle

 

Letzte Fotos aus den "sterbenden Gebäuden" am Saalplatz

 

LINKs zum Thema Geothermie im Internet: