Ev. Brüdergemeinde KorntalDiakonieG.W. Hoffmann-WerkSpendenInfos/Stellen
Portal Ev. Brüdergemeinde Korntal Aktuell Nachrichten
Gemeindearbeit
 
 
 



28.07.2015 17:27

Der Große Saal hat sich herausgeputzt

Die Außenrenovierung ist abgeschlossen – Gemeindeglieder sammelten 90.000 Euro zur Deckung der Kosten


Gemeindefest rund um den Großen Saal, der nach der Renovierung eine neue, frische Farbe trägt (Bild: Bernhard Weichel).

K o r n t a l / 28. Juli 2015 – Nach knapp sieben Wochen ist die Außenrenovierung des Großen Saals der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal abgeschlossen. Das markante Gebäude in Korntal zeigt sich jetzt in einem freundlichen, hellen gelb. Die Gesamtkosten von rund 120.000 Euro wurden sämtlich durch Spenden finanziert. Alleine 90.000 Euro der erforderlichen Summe brachten die Gemeindeglieder selbst auf: durch Einzelspenden und Benefizveranstaltungen. Einen bedeutenden Betrag steuerte zudem die Leibinger Stiftung Ditzingen bei. Auch die Güterkaufsgesellschaft Korntal unterstützte die Renovierung durch eine Spende. Gefeiert wurde nun mit einem Gemeindefest rund um den Großen Saal.

1819, kurz nach der Gründung Korntals, wurde der Bau von den ersten Siedlern fertiggestellt. Bis heute dient er als Gottesdienst- und Versammlungsraum der Evangelischen Brüdergemeinde. Seine pietistische Schlichtheit außen wie innen – er orientiert sich architektonisch an dem Vorbild des Saalbaus der Herrnhuter Brüdergemeine – hat ihn allerdings nicht davor bewahrt, dass er jetzt mehr brauchte als nur ein Facelifting. Morsches Holz musste ersetzt, Arbeiten am Dach und an den Dachfenstern durchgeführt sowie die verwitterte Turmspitze mit dem Siegeslamm darauf instand gesetzt werden.

Die Gemeindeglieder wussten dabei, was sie an ihrem Großen Saal haben. Sie spendeten fleißig. Alleine 90.000 Euro kamen durch Einzelspenden und Spendenaktionen zusammen. Die Güterkaufsgesellschaft nahm sich der Kosten für die Renovierung der Turmspitze an. Den Rest steuerte die Berthold Leibinger Stiftung bei. Deren Gründer hat eine ganz besondere Beziehung zum Großen Saal: Der ehemalige Trumpf-Chef Berthold Leibinger war in den letzten Kriegswochen 1945 als Schüler des Korntaler Gymnasiums im Großen Saal konfirmiert worden. Über dieses Erlebnis schrieb er in seiner Autobiografie. Am Sonntag konnte er sich im Dankgottesdienst der Brüdergemeinde davon überzeugen, dass es der Gemeinde weiterhin sehr wichtig ist, junge Christen ins Leben zu begleiten. An der Stelle, an der Berthold Leibinger vor 70 Jahren konfirmiert wurde, stellten sich nun 22 Teenager vor, die im Frühjahr 2016 getauft bzw. konfirmiert werden möchten.

Mehr zum Renovierungs-Projekt gibt es hier...