Ev. Brüdergemeinde KorntalDiakonieG.W. Hoffmann-WerkSpendenInfos/Stellen
Portal Diakonie Aufarbeitung Heimerziehung Vorträge
Unsere Diakonie
Unsere Einrichtungen
Soziale Dienste der BG
Service

Vortrag von Pater Klaus Mertes: "Trauma und Institution" - Gedanken über traumatisierende und traumatisierte Institutionen

Die Rolle von Institutionen bei der Entstehung und Verarbeitung von traumatisierenden Erfahrungen beleuchtete Pater Klaus Mertes im dritten Referat der Korntaler Vortragsreihe „Aufarbeitung Heimerziehung“ am 22. Januar 2018 in Korntal. Rund 120 Zuhörerinnen und Zuhörern waren ins Gemeindezentrum der Evangelischen Brüdergemeinde gekommen, um den ehemaligen Rektor des Berliner Canisius-Kollegs und heutigen Direktor des Kollegs St. Blasien zu hören und mit ihm über seine Ausführungen zu diskutieren.


Öffnet externen Link in neuem Fenstermehr


Zum Download:
Leitet Herunterladen der Datei einVortrag von P. Klaus Mertes am 22. Januar 2018 in Korntal (mp3-Datei) (12MB)
Leitet Herunterladen der Datei einVortragsmanuskript von P. Klaus Mertes vom 22. Januar 2018 in Korntal (pdf-Dokument)






„Zucht und Ordnung - Heimerziehung in den 1950er und 60er Jahren“: Vortrag von Prof. Hafeneger stößt auf lebhaftes Interesse

Mehr als 200 Teilnehmer waren zum Vortrag von Prof. Dr. Benno Hafeneger am 19. Juni 2017 nach Korntal gekommen. Auf Initiative der Evangelischen Brüdergemeinde beleuchtete der Erziehungswissenschaftler zeitgeschichtliche Hintergründe der Heimerziehung im Deutschland der 1950er und 60er Jahre.

 

Konstruktiver Beitrag zur Aufarbeitung

„Mit diesem ersten von insgesamt drei Themenabenden wollen wir einen konstruktiven Beitrag zur öffentlichen Auseinandersetzung mit der Situation in Korntal leisten“, sagte der Vorsteher der Brüdergemeinde, Klaus Andersen. „Besonders freue ich mich, auch ehemalige Heimkinder, frühere und derzeitige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen der Brüdergemeinde, Vertreter der Medien und Korntaler Bürger begrüßen zu können“, so Andersen vor den zahlreichen Besuchern im fast bis auf den letzten Platz besetzten Gemeindezentrum.

mehr