Ev. Brüdergemeinde KorntalDiakonieG.W. Hoffmann-WerkSpendenInfos/Presse
Portal Infos/Presse Pressemitteilungen
Informationen
Orientierung
Community



25.11.2015 12:55

Mitglied in der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal dank Skype

33 Christen sind neu aufgenommen worden – Brüdergemeinde bleibt stabil bei über 1.500 Mitgliedern


Zum Foto (Bernhard Weichel): Herzlich willkommen in der Brüdergemeinde: Pfarrer Jochen Hägele begrüßt ein neues Mitglied nach der Aufnahme per Handschlag.

K o r n t a l / 25. November 2015 – Die Evangelische Brüdergemeinde Korntal hat 33 neue Mitglieder aufgenommen. Damit liegt die Gesamtzahl der Gemeindemitglieder stabil bei knapp über 1.500. Mitglied in der Brüdergemeinde wird man durch persönlichen Beitritt. Selbstständige Mitglieder sind Erwachsene ab 18 Jahren. Auch sieben Kinder wurden aufgenommen. Das jüngste Mitglied unter den Neuen ist sieben Monate alt, das älteste 81 Jahre. Der Altersdurchschnitt liegt bei knapp 30 Jahren.

Interessant sind die Wege, die die neuen Mitglieder zur Gemeinde geführt haben. Ein ehemaliger Teilnehmer des letztjährigen Orientierungsjahres der Brüdergemeinde ist als Deutscher in Kamerun aufgewachsen und hatte sich per Skype im Orientierungsjahr beworben. Nach Abschluss dieses Berufsfindungsjahres für junge Christen blieb er zur Ausbildung in Korntal und wählte die Brüdergemeinde als geistliche Heimat.

Manche der neuen Mitglieder fühlten sich auch ohne offizielle Mitgliedschaft bereits seit Jahren mit der Gemeinde fest verbunden und bringen sich schon lange ehrenamtlich ein. Sechs vormals unselbstständigen Mitgliedern war es wichtig, sich als Erwachsene bewusst zur Gemeinde zu bekennen, um künftig mehr Verantwortung übernehmen zu können. Andere sind durch einen Glaubenskurs, einen Hauskreis oder durch den Umzug dazugekommen. Auch die beruflichen Spektren sind breit gefasst: Auszubildende u.a. in der Jugendhilfe Korntal, die zur Diakonie der Ev. Brüdergemeinde gehört, Lehrer, Betriebswirte, ein IT-Spezialist und ein Biologe sind dabei. Von den 33 neuen Mitgliedern wohnt nur etwas mehr als die Hälfte in Korntal. 13 „Auswärtige“ kommen aus Stuttgart, Ditzingen, Höfingen und Rutesheim.

Die Evangelische Brüdergemeinde Korntal ist mit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg vertraglich verbunden. Die Mitglieder wählen ihren Pfarrer selbst. Für Christen aus Gemeinden der Landeskirche besteht die Möglichkeit, Mitglied in der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal zu werden. In diesem Fall ruht ihre Mitgliedschaft in der Landeskirche. Mitglieder der Brüdergemeinde sind jedoch berechtigt, an der Wahl der Synode der Landeskirche teilzunehmen. Mehr zur Evangelischen Brüdergemeinde Korntal unter www.bruedergemeinde-korntal.de.